Geschichte

August 2021
AbilityAid

Das Programm AbilityAid richtet sich an Geflüchtete und Migrant*innen mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung. Ziel von AbilityAid ist es, Personen beim Aufbau von EDV-Kenntnissen, Sprachkenntnissen sowie der Jobsuche zu unterstützen. ArrivalAid bezieht ein zweites Münchner Büro in der Dachauerstraße.

März 2021
ArrivalAid App

Die ArrivalAid App wird gelauncht. Mit dieser App werden aktuell die Dolmetscheinsätze von TranslAid vermittelt. Ehrenamtliche Sprachmittler*innen können ganz unkompliziert durch die App Anfragen übernehmen und ihre Einsätze verwalten.

Juni 2021
Akademie Pro
ArrivalAid Akademie Pro

ArrivalAid entwickelt die Akademie Pro – die Fortbildungsreihe für Profis. Die Akademie Pro ist ein kostenpflichtiges Fortbildungsangebot für Hauptamtliche.

Oktober 2020
Podcast ArrivalNews Wochenupdate

ArrivalAid bietet Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte ein weiteres Informationsmedium an, den Podcast "ArrivalNews Wochenupdate". Der perfekte Kanal für alle, die Nachrichten aus Gesellschaft, Politik und Kultur einfach besser verstehen wollen.

Mai 2020
Online Deutsch Training
Bildschirm mit Zoom-Meeting und Teetasse

Während der Corona-Pandemie ist es für Geflüchtete und Migrant*innen schwieriger geworden, soziale Kontakte weiter zu pflegen, neu zu knüpfen sowie ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Die Online Konversationsgruppe bietet nun zweimal wöchentlich Kurse für Leute an, die ihre Deutschkenntnisse mithilfe der ArrivalNews Zeitung üben und in Austausch mit anderen Personen treten möchten.

Februar 2020
DigitalAid

Digitale Kompetenzen sind von hoher Relevanz für eine aktive gesellschaftliche Teilhabe. Das Programm DigitalAid zielt darauf ab, Personen mit Flucht- und Migrationsgeschichte bei digitalen Herausforderungen zu unterstützen und digital fit zu machen.

2020
WoFa

Wohnraum Für Alle – Integration braucht ein Zuhause ist ein Projekt der Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern und dem Diakonischen Werk Bayern. ArrivalAid liefert Projektberatung sowie Projektmanagement und bietet Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte damit Hilfe bei der Wohnungssuche. 

Januar 2020
FAITH
Trauma-Ersthilfe für Geflüchtete - Faith

Flucht und Migration bringen Menschen häufig in unerträgliche, traumatisierende Situationen mit erheblichen Folgen für die psychische Gesundheit. Das FAITH-Konzept bietet ein einfaches und multiplizierbares Werkzeug zur Ersten Hilfe nach einer Traumatisierung sowie unter Stressbelastung. 

??? 2019
EducAid

Auch Personen mit Flucht- und Migrationsgeschichte stoßen während ihrer Ausbildung oft auf zahlreiche Herausforderungen und Schwierigkeiten. Ziel von EducAid ist es, Klient*innen des Jobs & Careers Programms in der Ausbildung zu stabilisieren und ihnen Lerninhalte zugänglicher zu machen.

Juni 2019
Auszeichnung von TranslAid für die Bundesauswahl von startsocial

TranslAid wird für die Bundesauswahl des Wettbewerbs startsocial 2018/19 nominiert und als eines der 25 Projekte der Bundesauswahl ausgezeichnet. Das Team nimmt an der Preisverleihung in Berlin teil, wo Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich den Preis stiftet.

Februar 2019
Oberbayerischer Integrationspreis 2019 Kategorie Bildung für die ArrivalNews

Die Regierung Oberbayern verleiht ArrivalAid den Integrationspreis in der Kategorie Bildung für die ArrivalNews Zeitung.

Juni 2018
Jobs & Careers

Das Arbeitsmarktprogramm des Vereins StayWelcome e.V. geht im Jahr 2018 in ArrivalAid über. Daraus entsteht das Programm Jobs & Careers, dessen Schwerpunkt auf der Arbeitsvermittlung und Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten liegt.

September 2017
ArrivalNews Zeitung

ArrivalAid ruft die ArrivalNews Zeitung ins Leben, um Menschen, die Deutsch lernen, ein Informationsmedium in einfacher Sprache anzubieten und diesen Bedarf an gesellschaftlicher Teilhabe zu decken.

2017
Akademie
Stühle









ArrivalAid entwickelt ein Bildungsmedium, um Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte sowie Haupt- und Ehrenamtlichen aus dem Sektor Fortbildungsmöglichkeiten anzubieten: Die ArrivalAid Akademie. Die Schulungen sind themenübergreifend und befassen sich beispielsweise von der Jobsuche bis zur Vorbereitung auf die Anhörung beim BAMF.

Juni 2017
TranslAid

Aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse haben viele Geflüchtete Verständnis- und Kommunikationsprobleme in ihrem Alltag. ArrivalAid begegnet diesem Problem mit dem Programm „TranslAid“, bei dem ehrenamtliche Sprachmittler*innen von einer einzigen Anlaufstelle aus koordiniert und verwaltet werden.

April 2017
IntegrAid






IntegrAid ist ein Personalentwicklungsprogramm für Mitarbeiter*innen mit und ohne Fluchthintergrund, das speziell für Unternehmen entwickelt wurde. Ziel des Programms ist es, durch Schulungen und Mentoring eine reibungslose Zusammenarbeit und gegenseitige Akzeptanz zwischen Mitarbeiter*innen und Geflüchteten zu erreichen.

Februar 2017
Klagebegleitung
Frauen und Kind, an Tisch sitzend

Geflüchtete klagen gehen den Negativbescheid nach der Anhörung beim BAMF und brauchen dabei Unterstützung. Diese gewährleisten wir durch unser Programm Klagebegleitung.

Januar 2017
Integrationsbegleitung
Familie mit Ehrenamticher

Für Geflüchtete stellen sich nach der Anhörung weitere Fragen: Wie finde ich eine Wohnung oder einen Kindergartenplatz für die Kleinen? Einen Sprachkurs? Einen Job? In der Integrationsbegleitung helfen Ehrenamtliche Geflüchteten, ihr Leben in Deutschland Schritt für Schritt aufzubauen.

April/Mai 2015
Erste Ausbildungsrunde von Ehrenamtlichen

Die ersten 30 Ehrenamtlichen von ArrivalAid werden geschult. Theoretisches fachliches und rechtliches Wissen für die Anhörungsbegleitung wurde den Ehrenamtlichen vermittelt. Die ersten Vorbereitungen von Geflüchteten auf ihre Anhörung beim BAMF finden statt. 

Februar 2015
Anhörungsbegleitung






Die Anhörungsbegleitung ist das erste Programm von ArrivalAid. Da die Anhörung ein entscheidender erster Punkt im Asylverfahren jedes Geflüchteten ist, zielt das Programm darauf ab, Geflüchtete durch Ehrenamtliche auf ihre Anhörung vorzubereiten.

Anfang 2015
Gründung von ArrivalAid

ArrivalAid wird gegründet. Vier Freunde wollen sich für Geflüchtete in Deutschland ehrenamtlich engagieren und entwickeln ein Konzept, wie man Geflüchtete gezielt unterstützen kann. Die ursprüngliche Idee von ArrivalAid besteht darin, Ehrenamtliche zu schulen, welche Geflüchtete später bei der Anhörung im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) begleiten können.